Ein filmreifer Stunt

14:01


Am Samstag sind wir endlich in unser ursprünglich gebuchtes Haus umgezogen .. in der Früh gab's nochmal kurz einen kleinen Schreckmoment,  als Urlauber ganz chillig lesend vor "unserem" Haus sassen und nicht den Anschein machten, als ob sie ausziehen würden ..  Blitzkrieg sag ich nur 😂 ... 

Unser kleines Häuschen inmitten der Weinberge ist einfach unschlagbar ... fernab vom Rummel, hier sagen sich ehrlich Fuchs und Hase gute Nacht ... diese schöne Steintreppe mit den zutraulichen Eidechsen, die Fledermäuse, die sich auch mal ins Haus verirren, dieser wahnsinnig tolle Feigenbaum, den man vom Wohnzimmer aus anlangen kann ... und mein heissgeliebter Pizzabäcker und die kleine Bar im Ort ... unschlagbar! Zu Hause würde das nicht mal als Schreberklause durchgehen, aber hier lebt es vom menschlichen Miteinander ...

Das werde ich am Meisten vermissen, wenn wir wieder daheim sind ... das abendliche Treffen in der Bar ... mein Italienisch reicht ganz gut aus, um sich hier zurechtzufinden ... Essen bestellen, nach dem Weg fragen, einkaufen  .. alles kein Thema .. aber wenn natürlich der Männerclub vom Ort um Dich herum durcheinander quasselt, bin ich verloren. Das ist hier jedoch völlig wurscht, weil sich alle bemühen bis zum Abwinken ... die Frauen haben für Ferragosto ihr Menu geplant und ich hab den ganzen Abend mit allen Mitteln versucht, sie zu überreden, dass man den 15.08. doch vorverlegen sollte (denn da sind wir schon wieder in der Heimat) ... hausgemachte Pasta in allen Varianten, Trüffel, Wildschwein und Dolci ... pfui, lecker !!! Noch nicht mal 'ne Runde hat mich hier weitergebracht .. ci vediamo domani 😂 ... ich probiere morgen erneut mein Glück bei den Ladies ...


Gestern haben wir mal wieder eine kleine Städterundreise gemacht. Ja und auf der letzten Etappe latscht Tante Nana wie schon Jahrzehnte problemlos zuvor mit ihren Riemchenschläppchen die steile Strasse runter und rutscht auf einmal .... schwupps, wie ein gestrandeter Maikäfer im frisch ausgestreuten Rollsplit aus ...  zum Glück haben die Airbags gute Dienste geleistet 😂, sonst wäre das nicht so glimpflich abgegangen und mein Mann hätte meine Beisserchen irgendwo einsammeln müssen ...

Ich hab erstmal herzhaft lachen müssen, weil man Mann vor mir lief und ich ihm einfach zwischen den Beinen durchgerutscht bin ... na ja, so ganz so lustig war's dann nicht mehr, als ich an den Airbags vorbei in Richtung Knie geguckt habe ...

Soooo hab ich mich das letzte Mal gefühlt, als ich acht war, über den Fahrradlenker gestürzt bin und meine Oma mich mit ihrem "meine Tochter Stefanie hat 'n Loch im Knie" Gedicht aufheitern wollte ...

Den Rest hab ich nur noch verschwommen in Erinnerung ... die Desinfektionslösung aus der Apotheke, die eher an eine hochexplosive Chlormischung aus der Giftgasfabrik erinnerte und auch so gebrodelt hat beim Auftragen ... die holprige Heimfahrt, der Gedanke an Dr. Marzipan, der uns selbst ohne Kids schon wieder zu Gesicht bekommt 😂 ... gut, uns kann man halt nicht mehr alleine in Urlaub lassen ... nächstes Jahr nur noch betreutes Wohnen 😂!

Ich lass mir die gute Laune dennoch nicht verderben ... gibt Schlimmeres ... so brauche ich gefühlt 'ne halbe Stunde, bis ich im Auto oder Bett bin ... irgendwie ist mein Knie ein wenig unförmig und bewegungseingeschränkt. Schwimmen und Sonnetanken ist erstmal nicht ... dafür kann ich mich hemmungslos - riiiiichtig - mit gutem Futter belohnen ... hinsitzen und essen geht ja schließlich .. zum Glück  haben die Futterluke und die Beisserchen nix abbekommen ... ha ha ha ...

Buona notte ihr Lieben und Gruesse aus Italien, 
herzlichst

Nana 

You Might Also Like

0 Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Like us on Facebook

Follow

Subscribe