♥ Kürbissuppe mit Zimtcroûtons ♥

08:17

Hallo ihr Lieben,


nachdem ich auf meinem  Insta-Account Tante_Nana Kürbissuppe gepostet habe und nach dem Rezept gefragt wurde, hier mein ganz klassisches Ursprungsrezept, welches ich immer je nach Lust und Laune abwandle ... mal mit Orangensaft, Balsamico, Parmaschinken-Chips oder Thymian ... lediglich bei Ingwer, der ja sehr oft im Zusammenhang mit Kürbissuppe verwendet wird, steige ich aus (bäääh!).
Zutaten:
ca. 650g Hokkaido-Kürbis 
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chilischote
gutes Olivenöl
Currypulver
ca. 800 ml guten Gemüsefond
5 Scheiben Toastbrot
Butterschmalz
Zimt
Chilisalz
Salz, frisch gemahlenen Pfeffer
Sahne
Kürbiskernöl
geröstete Kürbiskerne

Den Hokkaido waschen, entkernen und mit der Schale in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifchen schneiden.

Zwiebel, Knoblauch und Chilistreifen im heißen Olivenöl andünsten, dann die Kürbiswürfel hinzufügen. Curry darüberstäuben und alles einige Minuten zusammen andünsten. Anschließend mit Gemüsefond aufgießen und etwa eine dreiviertel Stunde köcheln lassen. 

Zwischenzeitlich Toast in kleine Würfel schneiden und im heißen Butterschmalz anbraten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe haben. In Zimt und Chilisalz wälzen. Anschließend am Besten auf einem Stück Küchenpapier entfetten. 

Kürbissuppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Sahne abschmecken. In einen ausgehöhlten Kürbis füllen, mit Sahne und Kürbiskernöl beträufeln. Kurz vor dem Servieren Zimtcroûtons und Kürbiskerne darüberstreuen.

Wünsche Euch einen schönen Abend ... wir hören uns später nochmal auf Insta ...

Herzlichst,

You Might Also Like

0 Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Like us on Facebook

Follow

Subscribe