Wenn einer eine Reise tut ... (Teil II)

00:00

(FORTSETZUNG) 
... auch die Großen tun natürlich ein Übriges dazu, daß sich niemand im Urlaub langweilt ...

So werden wir nachts von Tine's lautem Geschrei geweckt, weil sich ein 8m großer Monsterkäfer :-) vom Gebälk in ihr Bett abseilt ... der arme Daniel muß stundenlang alles absuchen, ohne dabei fündig zu werden ... nachdem wieder Ruhe einkehrt und das Licht aus ist, erlaubt sich Uwe einen Spaß und wirft im Dunkeln einen angeleinten Korken durch die Zimmertür. Der vermeintlich zurückgekehrte Monsterkäfer sorgt für stundenlanges Gelächter - an Schlaf ist in dieser Nacht kaum mehr zu denken!
Ansonsten mache ich mir ernsthaft Gedanken, ob wir unseren nächsten Urlaub nicht im betreuten Seniorenstift mit Gitterbett verbringen sollten ... das wird zur Option, als eines Morgens einer der Erwachsenen (aus Rücksicht auf die Mitreisenden sei mal kein Name genannt) mitsamt der Matratze im nur zusammengeschobenen Bett durchbricht und wir nur noch ein paar Füße in die Luft ragen sehen ... was soll ich sagen - vor lauter Lachen war kaum an Frühstück zu denken ...

In der zweiten Woche packen wir unsere Koffer und ziehen in ein wenige Kilometer entferntes Anwesen ... sehr gepflegt und mit wunderbarer Aussicht auf Orvieto und Perugia. Ein wenig fehlt uns dennoch das Flair von Gaiche und unsere äußerst netten Nachbarn ... so besuchen wir unsere neu gewonnenen Freunde in  der alten Heimat, gehen gemeinsam zum Lieblingsitaliener und genießen es, einfach mal alle Viere gerade sein zu lassen. Wer lesen will, liest, wer planschen möchte, planscht. Jeder so wie er möchte - herrlich!
Wir Mädels beschließen eines Abends ein Tussomobil zu gründen und fahren daher ohne Männer los ... unsere lustige Heimfahrt wird allerdings jäh durch einen akuten Pipinotfall von Miss Sophie unterbrochen ... selten so gelacht - Details erspare ich allen ... nur soviel sei gesagt, Tine jammert den ganzen Rückweg, das Bild habe sich bei ihr eingebrannt und sie wird den Rest ihr Lebens nie mehr etwas anderes vor Augen haben ...
wir Mädels bekommen vor Lachen fast keine Luft mehr und unser Leihkind beschließt daher kurzerhand, das Tussomobil muß für den Rest des Urlaubs so bestehen bleiben! 
Die Tage vergehen leider wie im Flug - wir genießen das gute Essen, planschen im Pool, besuchen die Umgebung und fahren die Kids in Lulu's Lieblingsladen nach Perugia.
Eines Morgens zieht unser Nachbar am Pool die Buxe aus und gönnt dem Rest des Anwesens einen ausgiebigen Blick ... es sorgt für schallendes Gelächter ... denn wir fragen uns ernsthaft, ob Francesco (der uns beim Einzug auf die neue Hausregel "kein oben-ohne" hingewiesen hat und wir uns da schon gewundert haben, warum man das erwähnen muß?), auch die männlichen Besucher mit "kein unten-ohne" instruiert hat ... wenn das so weitergeht, kaufe ich den Kids eine Ray Charles-Brille :-) ...

Onkel Uwe plagt indes das Frühstücks-ADHS. Soll heißen, es wird solange morgens um sieben herumgewerkelt, bis alle wach sind und am Frühstückstisch sitzen :-) ... unsere Großen zahlen es ihm gnadenlos heim, haben ein "Horrorfrühstück" mit allen Schikanen geplant - und es schlägt voll ein !!! Ich glaube, Onkel Uwe ist danach ein bisschen geheilt ...

Am letzten Abend essen wir nochmal Pasta und Trüffelspaghetti ... genießen die laue Sommernacht unter'm Sternenhimmel und inmitten  meiner geliebten Olivenbäume (verflixt, ich hab's immer noch nicht geschafft, meinen Mann davon zu überzeugen, einen davon auszubuddeln und mitzunehmen ...).
Unsere Männer gehen früh schlafen, um nachts für die Heimfahrt fit zu sein & wir Hühner machen uns auf zu einer letzten Runde am Pool.
Unter schallendem Gelächter erobern wir "Frankreich" zurück ... den Platz am Pool, an dem französische Urlauber 24 / 7 seit unserer Ankunft sitzen ... egal, ob wir morgens beim Frühstücken sind - Frankreich ist besetzt! Nachts bei der Heimkehr vom Ausflug oder Italiener - Frankreich ist besetzt und die Liegen reserviert (AHA! Nicht nur immer die Deutschen!) ...
Ein schöner letzter Abend ... nur noch ein paar Stunden und dann geht's wieder ab nach Hause ...
Herzliche Grüße,



You Might Also Like

0 Kommentare

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Like us on Facebook

Follow

Subscribe